Leo Hickmans A Life Stripped Bare

Eines der ersten Bücher, die mich zum Nachdenken gebracht haben darüber wie wir heutzutage leben. Beziehungsweise dazugebracht MEHR drübernachdenken und dann auch etwas bei sich daran zu ändern. Wenn man überlegt was an oder in einem Haushalt alles unethisch ist, könnte man schier verzweifeln. Leo Hickman als Journalist hat es ein Jahr lang mit seiner Familie ausprobiert und hat sich wortwörtlich bis aufs letzte Hemd ausgezogen, ehm, ich meine komplett dem ethischen Blickwinkel unterzogen. Von Lebensmitteln über Hygieneartikel und Reinigungsmittel bishin zu den Möbeln. In jedem Kapitel hat er ein Thema seines Haushalts, dass er genauer betrachtet und die ethischen Umstände beschreibt. Was mir gefallen hat ist seine leichte und aufmunternde Art darüber zu schreiben.

A Life Stripped Bare oder die deutsche Version Fast Nackt: Mein abenteuerlicher Versuch ethisch korrekt zu leben ist meine Empfehlung für alle, die sich für einen alternativen Umgang mit Konsumgütern interessieren oder engagieren.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.

Up ↑

%d bloggers like this: